Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Access Sharing für Netzwerke


12.09.1997 - 

Artisoft schafft simultanen Web-Zugriff über Einzelverbindungen

Das Programm ermöglicht die gleichzeitige Benutzung einer einzigen Provider-Adresse durch bis zu 32 Netzwerkbenutzer. Die Software protokolliert hierbei die gesamte LAN-to-Internet-Benutzung aller Workstations. Über eine weitere Funktion kann der Netzadministrator den Zugriff auf bestimmte URLs freigeben oder aber auch blockieren. Die Kommunikation ist über jedes Gerät möglich, das für den zu Windows 95 gehörigen TCP/IP-Stack geeignet ist, also zum Beispiel Modems, ISDN-Adapter oder LAN-Adapter. Es arbeitet mit allen Anwendungsprogrammen zusammen, die Winsock 1.1 unterstützen. Hierzu gehören unter anderem der "Netscape Navigator" ab Version 2.0 sowie Microsofts "Internet Explorer" ab Version 2.0. Im Paket enthalten sind sechs weitere Anwendungsprogramme für das Web. Hierunter befinden sich mit "Eudora Light" ein E-Mail-Programm, mit "Tierra Highlights" eine Software für die Internet-Überwachung und -Alarmgebung und mit "Net Centric Fax Storm" ein Programm für den Faxverkehr über das Internet.

Das Produkt ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich. Sollen bis zu 32 Sessions auf einer Verbindung möglich sein, liegt der Preis bei rund 500 Mark. Die Fassung für drei gleichzeitige Sessions kostet rund 200 Mark. Eine funktional eingeschränkte Probierversion steht unter http://www.artisoft.com zum Download bereit.