Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1983 - 

Binder Datentechnik:

Arztrezepte aus dem Matrixdrucker

Neben den Matrix-Druckern eigener Herstellung umfaßt das Messeprogramm der Binder-Datentechnik GmbH auch die Matrix-, Typenrad- und Zeilendrucker von C. Itoh.

In jüngster Zeit wurden die Zeilendruckermodelle CI 300 und CI 600 in das Programm aufgenommen. Das Zwei-Prozessor-System verleiht diesen Druckern Flexibilität und Anpassungsvermögen an kundenspezifische Anwendungen. Eine Vielzahl von Betriebs- und Druckmodi wie zum Beispiel Schnelldruck, Korrespondenzdruck hochauflösbare Punktgrafik, Label Printing, OCR-Schriften, Bar Code sind möglich. Der niedrige Geräuschpegel erlaubt den Einsatz im Büro- und Verwaltungsbereich auch ohne, Schallschluckhaube oder sonstige zusätzliche schalldämmende Maßnahmen. Verschiedene Ausbaustufen ermöglichen den Anschluß an fast alle Computersysteme.

Der Low-Cost-Bereich wurde durch einen neuen Typenraddrucker, Modell A10, erweitert. Dieses Gerät zielt speziell auf den Personal-Computer-Markt, der auch einen Bedarf an billigen Typenraddruckern für die Textverarbeitung in Briefqualität aufweist.

Ebenfalls neu im Low-Cost-Bereich sind die B- und S-Versionen der Matrix-Druckermodelle 8510 und 1550 mit höheren Druckleistungen von 160 beziehungsweise 180 Zeichen pro Sekunde. Dem wachsenden Bedarf an Druckern, die einem breiten Spektrum an Anwendererfordernissen entsprechen müssen, wird mit den Modellen 8510C, 8600 und 1570 Rechnung getragen. Mit diesen Geräten sind verschiedene Druckgeschwindigkeiten und -qualitäten, Punktgrafik und, bei Modell 8510C, auch Vielfarbdruck möglich. Die Modelle 8510C und 1570 werden anläßlich der Hannover-Messe '83 zum ersten Mal vorgestellt.

Ferner bietet der Hersteller den kleinen und preiswerten Drucker Modell 8510/FF (Front Feed) und das leistungsfähige Modell 4132 KP/FF an, die das game Spektrum medizinischer Formblätter und von den Kassen vorgeschriebene Formulare bearbeiten können.

Durch die hochauflösende Matrix 12x24 Punkte kann beim Modell 4000 KP/FF von Korrespondenzschrift auf maschinenlesbare Schrift (wie OCR-A/OCR-B) per Programm umgeschaltet werden. Die Druckgeschwindigkeit beträgt dabei je nach Matrixauflösung 85 bis 240 Zeichen pro Sekunde, ebenfalls per Programm steuerbar.

Beide Modelle sind so konzipiert, daß sie aufgrund ihrer flexiblen Schnittstellenkompatibiliät heute an jeden gängigen Arzt- beziehungsweise Apotheker-Computerplatz angeschlossen werden können.

In der Serienausführung ist der mechanische Front Feed aufsteckbar. Die Software des Druckers wird durch den Einzelblatteinzug nicht verändert, so daß für die Verarbeitung sowohl von Einzelblatt- als auch von Endlospapier die Befehlsstruktur erhalten bleibt.

Informationen: Binder Datentechnik GmbH, Postfach 1226, 7730 Villingen, Tel: 0 77 21/88-1. Halle 1, Stand 6603