Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.1995

AS/400 im Einsatz - Anwendungen, Kostenvergleiche, Perspektiven Andreas Zilch, Computerwoche Verlag GmbH, Muenchen 1994, 120 Seiten, 198 Mark

Die Midrange-Rechner der Serie AS/400 der IBM gelten als das letzte erfolgreiche und ueberlebensfaehige proprietaere System. In der Vergangenheit haeufen sich jedoch Zweifel an der Unfehlbarkeit der schnellen Rechner, die auch als veraltet und zu teuer eingestuft werden und Gefahr laufen, bald von Unix-Systemen abgeloest zu werden.

Andreas Zilch moechte der damit zusammenhaengenden Investitionsunsicherheit von Anwendern und Anbietern eine konkrete Entscheidungs- und Argumentationshilfe entgegenstellen. Nach einer problembeschreibenden Einleitung zeichnet das erste Hauptkapitel die Geschichte der AS/400 von der Markteinfuehrung 1988 bis zu den Rechnertypen der Serien C, D, E und der noch heute aktuellen F- Serie nach. Der Autor informiert auch darueber, wie die Midrange- Maschinen auf die verschiedenen Branchen verteilt sind.

In Kapitel 3 geht es dann um die Zukunft der Systeme und damit um die Situation der auf AS/400 spezialisierten Systemhaeuser und mit den Modellen rechnenden Anwender. Im Mittelpunkt stehen hier die zukuenftigen Prozessoren, die von IBM mit Offenheit bezeichneten Eigenschaften der Maschinen, die Eignung der AS/400 fuer Client- Server-Architekturen und die vorhandenen Migrationswege.

Teil 4 gibt die Ergebnisse einer Studie wieder, die auf der unter dem Titel "Worldwide IT Survey" von IDC vorgenommenen internationalen Befragung von DV-Entscheidungstraegern basiert. Aufgezeigt werden dabei unter anderem Trends im Einsatz von Enduser-Geraeten und Datenbank-Management-Systemen sowie im Netzwerkbereich. Zusaetzlich werden die fuer die Zukunft zu erwartenden Investitionen im Dienstleistungsbereich aufgeschluesselt, Kaufstrategien der Anwender beschrieben und Argumente aus der Diskussion ueber zentrale oder dezentrale DV referiert. Kapitel 5 widmet sich auf Basis von IDC-Erkenntnissen einem Kostenvergleich der AS/400 mit VAX/VMS, HP-UX und Netware- LAN-Konfigurationen.

Die praxisnah dargebotenen und kommentierten Fakten machen das Buch fuer AS/400-Anwender und -Anbieter wertvoll. Die erhobenen Marktdaten werden zum grossen Teil erstmals veroeffentlicht. Mit 48 Abbildungen und 28 Tabellen ist das Buch anschaulich und leserfreundlich gestaltet.