Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.1997 - 

Kommentar

AS/400 und R/3:Zwei Welten begegnen sich

Für sich genommen haben weder eine AS/400-Installation noch eine SAP-Einführung allzu großen Neuigkeitswert. Das Gegenteil gilt für R/3 auf der AS/400. Es ist erst zwei Jahre her, daß SAP-Marketiers plötzlich wortkarg wurden, wenn man sie auf die Midrange-Maschinen der IBM ansprach. Äußerten sie sich überhaupt zu diesem Thema, so schoben sie dem Hardwarehersteller den Schwarzen Peter zu: Er müsse erst die Voraussetzungen dafür schaffen, daß die Maschinen eine so komplexe Software verarbeiten könnten, hieß es in Walldorf.

Mit dem Erscheinen der RISC-basierten "Advanced Series" haben sich die Bedenken des Software-Unternehmens offenbar verflüchtigt. Darüber, ob die Software im AS/400-Umfeld ebenso gut einschlagen wird wie im Unix-Bereich, läßt sich derzeit aber nur spekulieren.

Der Erfolg wird maßgeblich davon abhängen, ob der Anbieter nicht nur über die Maschinenarchitektur, sondern auch über die Struktur der neuen Zielgruppe nachgedacht hat: Der häufig mittelständischen AS/400-Kundschaft fällt es vergleichsweise leicht, ihre Geschäftsprozesse der Software anzupassen. Andererseits schätzt sie nichts so sehr wie eine unkomplizierte Fertiglösung. Hier müßte die SAP ihr noch ein paar Schritte entgegenkommen.qua