Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1997 - 

IP-Switching mit zehn Millionen Paketen pro Sekunde

Ascend erweitert seine Produktfamilien

Neue Maßstäbe will Ascend mit dem IP-Switch "GRF 1600" setzen. Das Gerät ist nach Angaben des Herstellers in der Lage, bei voll ausgebauter Konfiguration einen Durchsatz von zehn Millionen Paketen pro Sekunde zu erreichen. Dank der Kombination aus Switch-Technologie und Ascends hardwarebasierter Quick Branch Routing Technology (QBRT) übertrifft der GRF 1600 laut Hersteller damit die Leistungsfähigkeit vergleichbarer Router um das Hundertfache.

Ascends Switch verwendet im Betrieb austauschbare Mediakarten, die jeweils über eine reservierte Datentransferrate von 1 Gbit/s verfügen. Diese Module dienen auch dazu, den Anschluß an LANs und WANs zu realisieren. Hierzu bietet der Hersteller Multiport-Karten für Ethernet und Fast Ethernet, HSSI, FDDI, CDDI, ATM, Sonet und Hippi.

Mit dem "MAX 2000" zeigt das Unternehmen in Hannover einen ISDN-Router, der besonders für den Einsatz bei Internet-Service-Providern (ISPs) und Anbietern von Online-Diensten geeignet sein soll. Das Gerät unterstützt WAN-seitig einen ISDN-S2M-Anschluß, der dank einer speziellen Technik 30 Einwahlports gleichzeitig für ISDN und analoge Modems ermöglicht. MAX 2000 unterstützt die Protokolle IP, IPX, PPP und umfangreiche Sicherheits- und Management-Funktionen. Das Gerät soll ab Mai 1997 zu einem Preis von rund 17000 Mark erhältlich sein.

"Pipeline 75" ergänzt die Remote-Access-Router-Reihe von Ascend. Das Gerät wird direkt an ein LAN angeschlossen und bietet Multiprotokoll-Routing (unter anderem IP und IPX) sowie Bridging aller anderen Protokolle. Pipeline 75 ist ab sofort verfügbar, der Preis liegt bei rund 2300 Mark.