Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.1986 - 

Workstation mit drei seriellen IO-Ports:

ASCI-Computer stellt Graphnet-System vor

OTTOBRUNN (CW) - Eine grafische Workstation mit der Bezeichnung Graphnet 19 mit verschiedenen Netzwerkalternativen hat kürzlich das Ottobrunner Unternehmen ASCI-Computer in sein Sortiment aufgenommen.

Auf der Basis eines 19-Zoll-Grafikterminals enthält das Gerät zunächst die erforderlichen Eigenschaften, die heute an die Darstellbarkeit komplexer Zeichnungen gestellt werden, wie zum Beispiel die Emulation verschiedener Standards (Tektronix, Regis, Westward) und Terminals (Ansi 3.64, VT220) und die Anschlußmöglichkeit für diverse Zusatzgeräte wie Mouse, Digitizer und Laserdrucker. Außerdem sind grafische und alphanumerische Betriebsarten frei mischbar und ermöglichen damit den Einsatz sowohl im technisch-wissenschaftlichen als auch im kommerziellen Bereich, zum Beispiel in der Textverarbeitung als Ganzseitenbildschirm.

Des weiteren verfügt Graphnet 19 über drei voneinander unabhängige serielle I/O-Ports, die an beliebige Rechnersysteme angeschlossen werden können und einen Datenaustausch zwischen den Computern ermöglichen. Der Bildschirm kann dafür in bis zu drei beliebig große Windows gegliedert, den jeweiligen Anschlüssen zugeteilt werden und dabei simultan die drei unterschiedlichen Programmabläufe auf dem Schirm abbilden. Text- und Grafikteile sind nach Bedarf mischbar.

_AU: