Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1992

Ascom Holding erwartet weniger Gewinn

BERN (CW) - Der Schweizer Telekommunikationskonzern Ascom Holding AG, Bern, erwartet für die zweite Hälfte des laufenden Geschäftsjahres rückläufige Erträge. Begründet wird dies mit einer Abflachung bei Umsatz und Auftragseingang aufgrund der schwierigen finanziellen Situation der öffentlichen Hand in der Schweiz, die auch im Telecom-Bereich zu einem spürbaren Investitionsrückgang geführt habe. Hinzu kämen deutliche Ordereinbrüche in Deutschland und außerordentliche Belastungen durch Restrukturierungen. So wurde in Deutschland ein Teilwerk der Fraco in Teningen geschlossen, für 1993 ist in Solothurn die Einstellung der Leiterplattenproduktion geplant.

Im ersten Halbjahr 1992 konnte die Ascom Holding AG den Umsatz um 18 Prozent auf rund 1,66 Milliarden Franken - das sind umgerechnet zirka 1,83 Milliarden Mark - steigern. Eigenen Angaben zufolge nahm das Auftragsvolumen um 25 Prozent auf gut 1,77 Milliarden Franken zu. Erstmals habe dabei der Auslandsanteil über