Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1992 - 

Multiprotokoll-Unterstützung im Backbone

Ascom Timeplex präsentiert neue Frame-Relay-Schnittstelle

LONGLEY (pi) - Ascom Timeplex hat das Release 6 der Produktfamilie "Timepac X.25" mit einer Schnittstelle für Frame Relay ausgerüstet. Das neue Interface der Paketvermittlungssysteme ermöglicht laut Anbieter die Übertragung unterschiedlicher Protokolle über ein Frame-Relay-Backbone-Netzwerk.

Die Neuerung erlaubt laut Ascom Timeplex den Austausch von Informationen über den Status der Verbindungen zwischen Netzwerk und Benutzer und erfüllt die Spezifikationen des Frame-Relay-Forums für eine einfache lokale Management-Schnittstelle (LMI).

Timepac-Netzbetreiber können aufgrund der Ergänzung einen höheren Durchsatz erzielen. Nach wie vor ist Fehlerprüfung, Routing und Netzwerk-Management mittels Timepac Dara (Dynamic Adaptive Routing Algorithm) möglich.

Als weiteres Feature nennt Ascom Timeplex die Möglichkeit, durch Multiplexen mehrere virtuelle Dara-Verbindungen auf einen einzigen Frame-Relay-Port zu legen. Auf diese Weise läßt sich Ascom zufolge die Anzahl der physikalischen Ports für die Unterstützung einer bestimmten Anzahl von Verbindungen reduzieren. Vor der Einführung von Frame Relay habe, so der Hersteller, jeder NP-Knoten zum Support einer vermaschten Topologie mehrere physikalische Ports benötigt.

Da die Funktionalität der Timepac-Knotenprozessoren

NP100E, NP500 und NP1000 im RAM gespeichert ist, kann die zugehörige Software in den abgesetzten Nodes von einer zentralen Stelle aus an Release 6 angepaßt werden, ohne die Änderungen im Knoten selbst vornehmen zu müssen.