Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.12.1990 - 

Auf zu neuen Plattformen:

Ashton-Tate präsentiert VAX-Version von Dbase IV

MENLO PARK (IDG) - Ashton-Tate möchte die Dbase-IV-Schlappe wettmachen und sich durch die Unterstützung von Unix- und VAX-Rechnern die Führung im Datenbankbereich sichern. So kündigte der Datenbank-Spezialist in den USA eine VAX-Version von Dbase und zugleich die Portierung von Dbase-Applikationen für andere Plattformen an.

Die VAX-Datenbank, die die gleichen Funktionen wie Dbase IV 1.1, Developer's Edition, besitzt, wird in den USA bereits von DEC vertrieben. Die Einzelplatz-Lizenz der VAX-Version soll vorerst rund 1000 Dollar kosten, ab März 1991 zirka 1300 Dollar. Dbase unter dem Unix von Sun befindet sich bereits in der Betatestphase und soll voraussichtlich noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Zudem wird an einer Mac-Version gearbeitet. Bis 17. Dezember 1990 wartet Ashton-Tate in den USA mit einem besonderen Angebot auf: Dbase-III-Plus- und IV-Applikationen werden kostenlos auf VMS, Unix und Macintosh

portiert.