Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1987

Ashton-Tate rüstet für Micro-Mainframe-Link:\

TORRANCE (CWN) - Im Markt für Micro-to-Mainframe-Links will künftig auch die kalifornische Ashton-Tate mitmischen: "Data-Extraction-Tools" sollen den Einsatz von "dBase-III-Software" auf IBM- oder DEC-Hosts ermöglichen. Mit diesem Produkt tritt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge in direkte Konkurrenz zu Lotus Development mit "The Application Connection (TAC)"

Während "TAC Daten von IBM-Mainframes auf Personal Computer herunterzieht, ohne vom Anwender zu verlangen, in ein anderes Menü zu wechseln, können dBase-User mit dem neuen Ashton-Tate-Produkt über verschiedene Programme auf ein /36-System zugreifen.

Bislang hatten sich Softwarehäuser wie Microsoft und Lotus im Bereich Micro-Mainframe-Link engagiert. Für den Neuling Ashton-Tate waren Aktivitäten auf diesem Sektor notwendig geworden, um die eigene Marktposition zu festigen, analysieren Branchenkenner. Daß es sich hierbei allerdings tatsächlich um einen unternehmenspolitischen Winkelzug handelt, wird von AshtonTate-President Luther Nussbaum derzeit noch dementiert.