Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.05.1987 - 

Anbieter von PC-Software adaptieren 3?-Zoll-Format:

Ashton-Tate und Lotus folgen IBM

FRANKFURT (pi) - Kaum daß der Schleier über den neuen IBM Personal Systemen /2 gelüftet ist, kündigen die Software-Anbieter Ashton-Tate und Lotus Development die Unterstützung des 3?-Zoll-Formats für Disketten an. Die neuen Versionen laufen unter dem neuen Betriebssystem IBM DOS 3.3.

Innerhalb des zweiten Quartals will Ashton-Tate seine Softwarepakete Framework II, Javelin und MultiMate 3.6 mit diesem Diskettenformat auf den Markt bringen. Ab Mitte Mai wird es nach Angaben des Herstellers auch die Grafik-Programme der kürzlich übernommenen Decision Resources Inc. in 3?-Zoll-Versionen geben, allerdings vorerst in englischer Sprache.

Anfang Juli soll dann das Datenbank-Management-System dBase III Plus in den Handel kommen. Die Preise entsprechen denen für 5?-Zoll-Versionen.

Für die Anwenderunterstützung bietet das Unternehmen unter der Bezeichnung Express Partner Dienst (EDP) ab April einen Informationsdienst an. Dieser besteht aus den Komponenten Dialogdienst, Softwaredienst, Diskettendienst und dem Magazin. Der Express Partner Dienst kostet für Ashton-Tate-Kunden im Jahresabonnement 225 Mark.

Auch die Lotus Development GmbH reagierte prompt: In einigen Wochen sollen die Programme 1-2-3 und Symphony im 3?-Zoll-Format in der Bundesrepublik zur Verfügung stehen; die entsprechende Freelance-Plus-Version wird später folgen. Lotus plant in diesem Zusammenhang ein Umtauschprogramm.