Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1992

ASK Ingres beendet gutes Geschäftsjahr

FRANKFURT (CW) - Operativ ausgesprochen profitabel, weisen die ASK-Companies, darunter der Datenbankanbieter Ingres Corp. für das Geschäftsjahr 1991/1992 dennoch einen Nettoverlust von 44 Millionen Dollar aus. Ursächlich dafür ist eine Wertberichtigung in Höhe von 63 Millionen Dollar, die im Dezember 1991 vorgenommen wurde.

Zu diesem Zeitpunkt betrug der Nettoprofit der Softwaregruppe elf Millionen gegenüber 93 000 Dollar im Vorjahr. Der ASK-Gesamtumsatz von 432 Millionen Dollar (plus 27 Prozent) entfiel zu fast sechs Zehnteln auf die 1990 erworbene Datenbanktochter Ingres, die beim Umsatz um 94 Prozent zulegte. Für den Kauf von Ingres mußte ASK seinerzeit 40 Millionen Dollar aufnehmen, die wegen unerwartet starkem Cash-flow vorzeitig zurückgezahlt werden konnten.

Sandra Kurtzig, Gründerin, Chairman und Chief Execeutive Officer von ASK, verabschiedet sich von der Spitze der Gruppe; sie wird durch den ehemaligen Europachef von Digital Equipment, Pier Carlo Falotti, ersetzt.