Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.2010

ASML übertrifft mit 2Q-Ergebnis die Erwartungen

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die niederländische ASML Holding NV hat im zweiten Quartal 2010 ein besser als erwartetes Ergebnis erzielt. Wie der Ausrüster für die Halbleiterindustrie am Mittwoch mitteilte, stieg der Gewinn auf 239 Mio EUR, verglichen mit einem Verlust von 104 Mio EUR im von einem Nachfrageeinbruch belasteten Vorjahr. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet ASML einen Rekordumsatz.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die niederländische ASML Holding NV hat im zweiten Quartal 2010 ein besser als erwartetes Ergebnis erzielt. Wie der Ausrüster für die Halbleiterindustrie am Mittwoch mitteilte, stieg der Gewinn auf 239 Mio EUR, verglichen mit einem Verlust von 104 Mio EUR im von einem Nachfrageeinbruch belasteten Vorjahr. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet ASML einen Rekordumsatz.

In den Monaten April bis Juni erlöste ASML 1,07 Mrd EUR nach 277 Mio EUR in der Vorjahresperiode und 742 Mio EUR im ersten Quartal 2010. Von FactSet befragte Analysten hatten im Schnitt lediglich ein Nettoergebnis von 204 Mio EUR und einen Umsatz von 1 Mrd EUR prognostiziert. Die Nettoauftragseingänge beliefen sich im zweiten Quartal auf 1,2 Mrd EUR und sollen im dritten Quartal auf 1,3 Mrd EUR steigen.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem Rekordumsatz. Die Erlöse dürften 10% bis 15% über dem bisherigen Umsatzrekord von 3,8 Mrd EUR liegen, hieß es von dem Unternehmen. Sollte es zu keinem größeren konjunkturellen Einbruch kommen, werde dieser Trend auch bis in das Jahr 2011 andauern, sagte CEO Eric Meurice.

ASML ist der weltweit größte Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie. Zu den Kunden von ASML zählen Intel, Samsung Electronics und die Taiwan Semiconductor Manufacturing Co.

Für die komplexeren Chips, die beispielsweise in Smartphones verbaut werden, würden komplexere Lithographiesystemen benötigt. Dieser Trend werde in den kommenden beiden Jahren anhalten, erläuterte Meurice. Erstmals seit Jahren bestellten die Kunden nicht nur Maschinen zur Modernisierung sondern auch zur Erweiterung ihrer Produktion.

Am Aktienmarkt kamen die Zahlen gut an. Die Aktie legte um 5,4% zu und notierte gegen 09.25 Uhr notierte bei 25,72 EUR.

Webseite: www.asml.com -Von Robin van Daalen, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.