Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1992 - 

Netz-Managementsoftware von Wollongong

Asonic beginnt mit Vertrieb von Management Station 3.0

MÜNCHEN (pi) - Die Wollongong Group Inc. beginnt der Auslieferung von "Management Station 3.0", der neuesten Version ihres SNMP basierenden Netzwerk-Management Systems. Das Produkt beinhaltet nach Angaben des Herstellers als erstes seiner Art eine Distributed-Network-Management-Architektur und gewährleistet dadurch die Verteilung von Management-Aufgaben in TCP/IP Netzen ohne Rücksicht auf deren Größe und Komplexität.

Die Features des neuen Releases umfassen unter anderem erweiterte Funktionen zur Netz-Überwachung, die eine Erkennung aller TCP/IP-Komponenten im Netz gewährleisten sowie die Erstellung einer Netzwerktopologie erleichtern sollen. Darüber hinaus ermöglichen nach Angaben des deutschen Wollongong-Distributors Asonic unter X-Windows laufende Applikationen nun auch SNMP-Anwendungen unter Berücksichtigung der gerätespezifischen SNMP-Agents.

Unter der Bezeichnung Configuration Manager fungiert ein weiteres X-Windows unterstützendes Tool, mit dem über das X-Windows-Interface Profile für die einzelnen Standards erzeugt werden können. Dazu gehören ein neuer ASN.1MIB-Compiler sowie 50 unterschiedliche und herstellerunabhängige MIBs. Zudem hat der Benutzer die Möglichkeit, über eine SQL-Schnittstelle zwischen den Datenbanken Oracle und Ingres zu wählen.

Management Station 3.0 wird, wie es weiter heißt, von den Plattformen Sun Sparcstation, Digital Decstation, Motorola Multi-PC sowie von jedem Rechner, der SCOs Open Desktop einsetzt, unterstützt und ist ab sofort erhältlich.