Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2001 - 

Deutsche Niederlassung verstärkt Aktivitäten

ASP Industry Consortium gründet Arbeitsgruppen

FRANKFURT/M. (pi) - Um die Application-Service-Provider-(ASP-) Branche zu fördern, hat die deutsche Niederlassung von Aspic fünf Arbeitsgruppen gegründet. Außerdem soll der Bekanntheitsgrad des ASP-Modells verbessert werden.

Das 1999 gegründete Application Provider Consortium (ASPIC) ist eine internationale Interessengemeinschaft von über 700 Unternehmen, um die Application-Service-Provider-Branche zu fördern. ASPs haben noch mit großen Vorbehalten seitens der potenziellen Kundschaft zu kämpfen. Um die strategischen und messbaren Vorteile dieses Geschäftsmodells aufzuzeigen, wurden folgende Arbeitsgruppen gegründet, die sich nach den Kundenbedürfnissen des deutschen ASP-Marktes richten: "Educate the Market" möchte mittels Publikationen, Presseberichten und Anwenderbeispielen Verständnis und Akzeptanz schaffen. "Events" repräsentiert Aspic auf Messen und Symposien, "Consulting & Advisory" bietet eine individuelle und professionelle Beratung, und um die rechtlichen Aspekte stärker in den Fokus zu rücken, wurde "Legal Aspects" gegründet. Um den Bekanntheitsgrad der deutschen Niederlassung des Industriekonsortiums zu fördern, wurde eine Agentur mit der Pressearbeit beauftragt. Sowohl internationale Firmen mit deutscher Niederlassung als auch deutsche Unternehmen sind eingeladen, an den weltweit operierenden Komitees mitzuwirken.