Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2001 - 

Dämpfer für die Branche

ASPs nützlich, aber nicht strategisch

ESCHBORN (pi) - Laut einer Umfrage der internationalen Beratungsgesellschaft CMG in Europa und den USA stellen nur ein Viertel der Kunden ihrem ASP-Anbieter ein gutes Zeugnis aus.

Gemeinsam mit den Universitäten in Rotterdam, Oxford, und Missouri St.Louis in den USA starteten Berater der CMG eine Untersuchung über die Nutzung von Application-Service-Providing. Der bisherige Stand der Umfrage zeigt, dass die meisten ASPs erhebliche Schwierigkeiten haben, die Servicewünsche ihrer Kunden zu erfüllen. Nur ein Viertel der bisher befragten Unternehmen waren mit ihrem ASP-Anbieter zufrieden, über die Hälfte stuften ihn als mittelmäßig ein, und fast ein Viertel befand ihren Dienstleister als "außergewöhnlich schlecht".

Als gravierendste Mängel wurden Probleme bei der Auslagerung von Anwendungen auf den ASP, stark schwankender Servicelevel und das Fehlen vom Ende-zu-Ende-Lösungen, die alle Anforderungen der Kunden erfüllen, beanstandet. Zudem gaben 60 Prozent der Nutzer an, das Outsourcing betrieblicher IT-Funktionen sei zwar nützlich, aber ohne strategischen Wert für die Wettbewebsfähigkeit ihres Unternehmens. Dementsprechend zurückhaltend sind die Firmen bei den Ausgaben für ASPs. 40 Prozent geben unter 5000 Mark, 35 Prozent unter 20000 Mark und nur zehn Prozent über 100000 Mark monatlich für ASPs aus.