Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SAP SI verliert Vorstandsmitglied


08.11.2002 - 

Assmann kehrt zu Siemens zurück

DRESDEN (CW) - Ulrich Assmann, bislang Mitglied des Vorstands bei der Dresdner SAP SI AG, wechselt zum 1. Januar in die Geschäftsleitung von Siemens Business Services (SBS). Dort wird er das Lösungsgeschäft verantworten. Damit ist die Führungsmannschaft von SBS komplett.

Assmann, der 1984 seine Karriere bei Siemens begann und im Jahr 2000 als Geschäftsführer der SRS zu SAP SI kam, war bis vor kurzem einer von vier gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern des ostdeutschen IT-Dienstleisters - aufgrund seiner Präsenz in der Öffentlichkeit galt er als primus inter pares. An die Spitze des Unternehmens berief die SAP AG, Hauptgesellschafter des Unternehmens, im September jedoch nicht ihn, sondern Michael Rumpf, seit 1999 im Mutterkonzern beschäftigt. Das geschah nicht zuletzt, um die Tochter enger an sich zu binden. Der Fortgang von Assmann dürfte damit zusammenhängen.

SAP SI entstand im April 2000 aus dem Zusammenschluss der SRS AG (SRS = SAP, Robotron, Siemens-Nixdorf), der SAP Solutions GmbH sowie der SAP SI GmbH (ein Joint Venture der SAP AG und der Software AG). (jha)