Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991

AST expandiert vor allem in Auslandsmärkten

IRVINE/DÜSSELDORF (CW) Im Geschäftsjahr 1989/90 gerade aus dem roten Bereich heraus, legte der kalifornische PC-Anbieter AST Research Inc. im nun abgeschlossenen Abrechnungszeitraum 1990/91 eine Profitsteigerung von 84 Prozent auf knapp 65 Millionen Dollar hin. Der Umsatz des High-end-Herstellers stieg um 29 Prozent auf 689 Millionen Dollar.

Das Gewicht der AST-Aktivitäten verlagert sich offenbar zunehmend in die außeramerikanichen Märkte. Hauptgeschäftsführer Safi Qureshey zufolge betrug das Volumenwachstum hier mehr als 50 Prozent. Den Jahresabschluß erklärt man bei AST unter anderem mit den weltweiten Fabrikations- und Verkaufsaktivitäten. Eine Million Rechner, so die Kalifornier, habe man bisher ausgeliefert.

Die AST Research Deutschland GmbH, Düsseldorf beansprucht nach den Worten ihres Geschäftsführers Hans Ivanovitch einen maßgeblichen Anteil am Erfolg des Konzerns. Als vordringlichste Aufgaben nannte er den Ausbau von Service und Vertrieb sowie die Aufstockung des Fachhandels-Potentials. Auf diesem Wege, so Ivanovitch, wolle man "kurzfristig bedeutende Marktanteile realisieren".