Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.04.2008

Astaro verspricht Web-Sicherheit

Mit dem "Astaro Web Gateway" (AWG) will sich der Karlsruher Sicherheitsanbieter den von IDC auf 1,5 Milliarden Dollar geschätzten Markt für Web-Security erschließen.

Die Astaro AG nutzte ihren CeBIT-Auftritt, um ihr erstes dediziertes Web-Security-Produkt vorzustellen. Mit dem "Astaro Web Gateway" wendet sich der Karlsruher Security-Anbieter an kleine und mittelständische Unternehmen, die - als Basisschutz im IT-Netz - bereits eine zentrale Firewall einsetzen und sich mit einer zusätzlichen Komplettlösung gegen die wachsende Zahl Web-basierender Bedrohungen wappnen wollen.

Die Web-Filter-Lösung soll Instant-Messaging-Dienste (IM) wie Skype und Peer-to-Peer-Datenverbindungen nach bestimmten Sicherheitskriterien überprüfen, Schadcode aus dem Web- und FTP-Datenverkehr filtern und Sicherheitslücken schließen, die durch den Einsatz von Web-Techniken für Kommunikation und Zusammenarbeit (Social-Networking-Sites, Blogs, Wikis) auftreten können. Die All-in-one-Box soll sich durch eine leicht zu bedienende, integrierte Browser-Benutzeroberfläche auszeichnen, die zentrale Administrationsarbeiten vereinfacht.

Die voraussichtlich ab April verfügbare Appliance-Familie wird in vier Varianten - für 100 (Web Gateway 1000), 250 (Web Gateway 2000), 750 (Web Gateway 3000) und 2000 User (Web Gateway 4000) - zu Preisen ab 995 Euro erhältlich sein. Darüber hinaus soll es die Web-Filter-Lösung auch als virtuelle Maschine geben. (kf)