Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.1979

Astronic mit neuer Baukasten-Hardware

MÜNCHEN (pi) - Einen "Jedermann-Computer", ausbaufähig nach den individuellen Wünschen und Möglichkeiten des Anwenders, bietet jetzt die Münchner Astronic an. Das Prinzip der totalen Modularität wurde so konsequent verfolgt, daß man sogar von einer Namensgebung absah. Auf diese Weise will Astronic auch solche Kunden ansprechen, die bereits über einen elektronischen Gerätepark verfügen und nur an zusätzlichen Elementen interessiert sind, nicht aber an einem ganzen "System".

Basis ist der Mikroprozessor SY6502; die SYM-Grundplatine mit Tastatur und LED-Anzeige (Preis: 789 Mark) kann auf maximal 64 X erweitert werden. Der Computer verfügt über mehrere Schnittstellen.

Eine zweite Platine (Preis: 950 Mark) oder jeder andere beliebige Mikrocomputer mit RS232-Interface kann zusammen mit der Grundplatine an einen Video-Monitor oder über UHF-Modulator an ein beliebiges Fersehgerät angeschlossen werden. Die zweite Platine, auch Keyboard-Terminal-Modul Renannt, hat eine 54-Tasten-ASCII-Tastatur, Groß- und Kleinschreibung bei 24 X 40 oder 24 X 80 Zeichen, 128 graphische Zeichen, adressierbaren Cursor, Editor-Funktionen und einiges andere mehr.

Informationen: Astronic, Winzererstr. 47 d, 8000 München 40, Tel.: 089/30 40 11