Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.2014 - 

MWC 2014

Asus Padfone mini kommt nach Deutschland

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Die kleinere Version der Asus-Kombo aus 4,3-Zoll-Smartphone und 7-Zoll-Tablet-Dock ist ab 1. März für 379 Euro bei 1&1 erhältlich.

Die von Asus mit dem Padfone verfolgte Idee, Tablet und Smartphone in einem Gerät zu vereinigen, hatte bislang wenige kleine und einen sehr großen Haken: Obwohl sich der Nutzer damit eigentlich die Anschaffung eines weiteren Geräts sparen will, zahlt er mehr als beim Kauf zweier separater Devices.

Die kleinere Version der Asus-Kombo aus 4,3-Zoll-Smartphone und 7-Zoll-Tablet-Dock ist ab 1. März für 379 Euro bei 1&1 erhältlich.
Die kleinere Version der Asus-Kombo aus 4,3-Zoll-Smartphone und 7-Zoll-Tablet-Dock ist ab 1. März für 379 Euro bei 1&1 erhältlich.
Foto: Asus

Mit dem Ende 2013 vorgestellten Asus Padfone mini 4.3 schafft es der taiwanische Hersteller nun, dem Käufer ein besseres Preis-Leistungsverhältnis zu bieten und leistet somit einen wichtigen Beitrag zum potenziellen Durchbruch dieses interessanten Konzepts. Wie Asus auf dem Mobile World Congress ankündigte, ist das Gerät ab kommender Woche in Deutschland (zunächst) exklusiv beim Netzanbieter 1&1 für 379 Euro ohne Vertrag erhältlich.

Für diesen Betrag erhält der Käufer freilich nicht gerade Highend-Technik: So löst das 4.3-Zoll-Display des integrierten Smartphones gerade mal mit 480 mal 800 Pixel auf und auch der Snapdragon 400 mit 1,4-Gigahertz-Quadcore-Prozessoren von Qualcomm entspricht eher der Mittelklasse. Optional ist das Padfone mini übrigens auch mit dem Intel Atom Z2560 mit 1,6-Dual-Core-CPU erhältlich und wäre dann sogar leistungsstärker und günstiger - 1&1 scheint jedoch mehr auf die vier Kerne und den klingenden Namen Qualcomm zu setzen. Der interne Speicher beträgt 8 GB, kann aber via microSD erweitert werden.

Wie vielleicht bekannt nutzt das Tablet die gleiche Recheneinheit und fungiert lediglich als Dock mit 7 Zoll-IPS-Touchscreen (Auflösung: 1280×800 Pixel). Dank integriertem Akku kann er außerdem dazu genutzt werden, um den Smartphone-Teil aufzuladen.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!