Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.02.1980 - 

Neues Softwarepaket der Zilog GmbH:

Asynch transferiert Daten

VATERSTETTEN (CW) - Anwender von Zilog-Mikrocomputersystemen (MCZ) auf Z80-Basis haben durch das neue Softwarepaket Asynch der Zilog GmbH, Vaterstetten, die Möglichkeit, Daten zu anderen MCZ oder gängigen Großrechenanlagen zu transferieren. Asynch wird voraussichtlich als Paket mit dem Betriebssystem RIO und Multiterminal-Cobol angeboten. Der Preis wird im Laufe des Februar bekannt gegeben.

Das Asynch-Paket, das unter RIO abläuft, eignet sich nach Angaben eines Zilog-Sprechers besonders für Anwender kleiner kommerziell-orientierter Projekte. Es reduziere außerdem die kostenintensive Rechenzeit von Großcomputern. Der Programmierer kann seine Programme auf einem MCZ schreiben, übersetzen, austesten und die vorbereiteten Programme zum Großrechner senden. Da jedes Zilog-MCZ den Level 1 des Ansi-Cobol unterstütze, bietet sich nach Ansicht des Herstellers an, Cobol-Programme mit Asynch zu bearbeiten.

Informationen: Zilog GmbH, Zugspitzstr. 2A, 8011 Vaterstetten, Tel.: 0 81 06/40 35.