Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.10.2007

AT&S steigert im 2Q EBIT und Gewinn ... (zwei)

Den Produktmix und die Auslastung im Brichtszeitraum bezeichnete AT&S als zufriedenstellend. So wurde im zweiten Werk in Schanghai die dritte Produktionslinie in Betrieb genommen, die vierte Linie soll bis Ende November folgen.

Den Produktmix und die Auslastung im Brichtszeitraum bezeichnete AT&S als zufriedenstellend. So wurde im zweiten Werk in Schanghai die dritte Produktionslinie in Betrieb genommen, die vierte Linie soll bis Ende November folgen.

Die deutlich geringeren Umsätze im Service Segment, das im ersten Halbjahr einen Umsatzanteil von 2% (9%) erbrachte, konnten ebenso kompensiert werden, wie die Auswirkungen eines wesentlich schwächeren US-Dollars im Kerngeschäft. Insgesamt lag der Umsatz in den ersten sechs Monaten bei 241,7 (232,5) Mio EUR.

Im ersten Halbjahr wurden 67% der Umsätze im Telecombereich beziehungsweise mit Handheld Produkten erwirtschaftet. Rund 21% des Umsatzes steuerte der Bereich Industrial/Medical bei, rund 10% wurden mit Automotive Kunden umgesetzt.

Aufgrund der für die kommenden Monate erwarteten Unsicherheiten aus Wechselkursschwankungen will AT&S bis auf weiteres keine Umsatzprognosen veröffentlichen. Im Bereich der Nettoergebnis- und damit EPS-Erwartungen bekräftigt AT&S aufgrund der guten Performance im ersten Halbjahr und der getätigten Hedging Aktivitäten die Guidance für einen Gewinn je Aktie von 1,60 bis 1,70 EUR.

Webseite: http://www.ats.net DJG/hed/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.