Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

C-Compiler für Multiprozessor-Systeme


13.04.1990 - 

AT&T folgt dem Unix-Trend zur parallelen Verarbeitung

LONDON (pi) - Die Unix Software Operation (USO) verstärkt den Trend in Richtung Parallelverarbeitung. Noch ist das multiprozessorfähige Unix der AT&T nicht in Sicht, und schon gibt ihre Unterorganisation die Verfügbarkeit eines C-Compilers bekannt, der eben diese Fähigkeit unterstützt.

Mit "Concurrent-C Version 1.0" lassen sich, so AT&T, sowohl Programme für Mono- als auch Multiprozessor-Systeme entwerfen. Außerdem sei das Produkt aufwärtskompatibel zu der Programmiersprache C und deren objektorientierter Variante C + +. Der C-Dialekt wurde in den AT&T Bell Laboratories entwickelt und war bisher nur Forschungsstellen zugänglich.

Eine weitere Ankündigung von AT&T betrifft C + + , das jetzt in der Version 2.1 als Update ausgeliefert wird. Dafür wurde eine Reihe von Verbesserungen im Bereich der virtuellen Tabellen und der Fehlermeldungen vorgenommen. Außerdem sollen künftig Libraries für komplexe arithmetrische Anwendungen und In- und Output-Operationen getrennt vermarktet werden.