Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.1989 - 

Großauftrag der US Air Force soll Akzeptanz fördern:

AT&T frischt Unix-Familie 3B2 auf

FRAMINGHAM (IDG) - Der amerikanische Telefonriese AT&T hat einen neuen Minicomputer aus der 3B2-Serie auf den Markt gebracht.

Um dem Absatz der bestehenden 3B2-Systeme der mittleren und High-End-Kategorie auf die Sprünge zu helfen, kündigte AT&T für diese Systeme gleichzeitig eine Preissenkung zwischen 12 und 30 Prozent an.

Der neue Rechner trägt die Bezeichnung 3B2/1000 und stellt eine Rechengeschwindigkeit von 16 MIPS zur Verfügung. Er soll als neues Flaggschiff der jetzt fünf Jahre alten Minicomputer-Serie des Herstellers fungieren. Das neue High-End der Familie ist eine Multiprozessor-Version des bisherigen 3B2/600, der unter einer verbesserten Unix-Version läuft.

Der /1000 wird in drei unterschiedlichen Ausführungen - Modell 60, 70 und 80 - ausgeliefert. Modell 1000-60 ist ein Uniprozessor; -70 und -80 lassen sich jeweils mit bis zu vier Prozessoren konfigurieren und unterscheiden sich voneinander lediglich in der Taktfrequenz. Nach Angaben von AT&T lassen sich die älteren Minicomputer im Feld bis zum High-End aufrüsten.