Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1991

AT&T-Kampf drückt NCRs Quartalsgewinn

DAYTON/NEW YORK (CW) Einen Gewinnrückgang von zwölf Prozent auf 46 (Vorjahresquartal: 52) Millionen Dollar mußte die NCR Corp-, Dayton, im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hinnehmen. Der Umsatz stieg allerdings um acht Prozent auf 1,4 (1,3) Milliarden Dollar.

Besonders belastet wurde das Ergebnis durch die Abwehrmaßnahmen, die der Computerhersteller in den zurückliegenden drei Monaten ergriffen hat, um einer Übernahme durch AT&T zu entgehen. Sie kosteten die Corporation laut Chairman Charles Exley im Berichtszeitraum allein sieben Millionen Dollar.

Fest stehen nun auch die vier Mitglieder des NCR-Boards, die gegen "AT&T-Getreue" ausgetauscht werden. Nachdem es den New Yorkern auf der außerordentlichen Aktionärs-Hauptversammlung nicht gelungen war, ein Votum zu erzielen, das ihnen den Sturz des gesamten NCR-Boards erlaubt und somit grünes Licht für die Übernahme gegeben hätte, werden nunmehr Cathleen Morson, William Bowen, President Gilbert P. Williamson und - wie bereits bekannt - Chairman Charles Exley ihren Platz im NCR-Board räumen müssen.