Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1989 - 

Abschied vom Ruf als Homecomputer-Hersteller:

Atari bringt jetzt PCs für Profis

MENLO PARK (IDG) - Mit einem AT-kompatiblen Rechner und einem 386er-System hat Atari einen weiteren Schritt in den professionellen PC-Markt unternommen.

Bei den neuen Geräten handelt es sich um den PC4 und PC5. Der PC4 basiert auf einem Prozessor 80286 und wird mit 12 Megahertz getaktet. Er verfügt über ein Hauptspeichervolumen von 1 MB und unterstützt die Grafik-Standards CGA, EGA und VGA. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem eine serielle und zwei parallele Schnittstellen, ein Diskettenlaufwerk für 1,2 MB und eine Festplatte mit einer Kapazität von 60 MB. Der PC4 kostet 2400 Dollar und wird ab Juni dieses Jahres auf den Markt kommen.

Als neues Top-Modell von Atari ist der PC5 mit dem Prozessor 80386 ausgerüstet und bietet standardmäßig einen Arbeitsspeicher mit 2 MB sowie einen Cache mit 64 KB. Die Ausstattung mit Grafik-Controller, Diskettenstation und Festplatte entspricht der des PC4. Getaktet mit 16 Megahertz kostet der PC5 2800 Dollar. Lieferbar ist auch eine Version mit 20 Megahertz. Beide 386er werden ab August dieses Jahres ausgeliefert.