Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.1991

Atari plant Fertigung in Israel

JERUSALEM (vwd) - Der US-Computerhersteller Atari plant, seinen Betrieb in Taiwan zu schließen und die Produktion nach Israel zu verlegen. Die Verhandlungen über die Realisierung dieses Projekts machten bisher gute Fortschritte, da die israelischen Behörden darin eine Möglichkeit zum Aufbau eines zukunftsweisenden Industriezweiges sehen. Außerdem wird die Schaffung von zirka 5000 neuen Arbeitsplätzen erwartet. Atari hatte bereits vor einigen Jahren ein kleines Forschungs- und Entwicklungslabor in Herzliya, nördlich von Tel Aviv, gegründet.

Der Computerhersteller legte einen Investitionsplan in Höhe von 225 Millionen Dollar vor. Davon sind zirka 150 Millionen Dollar für Übersiedlung, Modernisierung und Ausstattung des in Taiwan angesiedelten Werkes, das PC und Videospiele im Wert von zirka 200 Millionen Dollar im Jahr herstellt, vorgesehen.

Etwa 75 Millionen Dollar sollen für die Errichtung von vier bis sechs Zulieferbetrieben, die elektronische Bauteile produzieren, verwendet werden.