Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.10.1992

ATM Jetzt in Unix V 4.2 integriert

LONDON (pi)- Unix System Laboratories teilt mit, daß der Adobe Type Manager (ATM) ebenso wie ausgewählte Typ-1-Zeichensätze von der Adobe Systems Inc., Mountain View, Kalifornien, in das Unix-System V, Release 4.2, integriert wurden. Anwender verfügen damit über skalierbare Fonts und können Zeichensätze verwenden, die von MS-DOS- und Windows-Benutzern längst eingesetzt werden.

Laut Hersteller erhalten Unix-Anwender mit der Adobe-Fonts-Technologie Desktop-Publishing-Möglichkeiten, können Präsentationsgrafiken erstellen und werden auch bei anderen WYSIWYG-Anwendungen, die eine einfache flexible Zeichendarstellung benötigen, unterstützt. Das Typ-l-Format von Adobe ist als Standard für Outline-Fonts von der International Standards Organisation (IS0) anerkannt worden.