Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2009

Auch Bayern hat jetzt einen CIO

Das bayerische Kabinett hat den Finanzstaatssekretär Franz Pschierer zum IT-Beauftragten der Staatsregierung ernannt. Damit werden bislang verteilte Aufgaben aus den Bereichen IT und E-Government gebündelt. Pschierer soll den IT-Einsatz des Freistaats Bayern ressortübergreifend strategisch steuern und koordinieren.

Zu Pschierers Aufgaben zählen die IT-Strategie und die Koordinierung von IT-Verfahren. Er verantwortet zudem die E-Government-Planung und -Umsetzung sowie die Steuerung des Mitteleinsatzes für IT in Bayern. Das E-Government-Konzept Bayerns sehe vor, alle wichtigen Verwaltungsleistungen für Bürger und Wirtschaft künftig auch online über das Internet-Portal der Staatsregierung zur Verfügung zu stellen.

Pschierers Befugnisse entsprechen denen eines CIO in Wirtschaftsunternehmen, heißt es in einer Mitteilung der bayerischen Staatskanzlei. (hk)