Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1980

Auch bei vorsichtigen Prognosen:Intersil setzt Wachstumsziel

NEW YORK/MÜNCHEN (CW) - Ein selbst für die dynamische Halbleiterbranche überdurchschnittliches Wachstumsziel setzt sich die Intersil Inc., Cupeltino / Kalifornien. Für die nächsten drei Geschäftsjahre peilt die Gesellschaft einen Gewinn- und Umsatzzuwachs von 30 Prozent jährlich an.

Wenn es nicht in der gesamten Branche zu einer deutlichen Verlangsamung kommt, so Orion Hoch als President des US-Halbleiter-Herstellers, ist auch im Geschäftsjahr zum 30. September 1980 eine Wachsturnssteigerung von 30 Prozent realisierbar. Im jetzt abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Intersil Inc., die in der Bundesrepublik durch die Intersil GmbH, München, vertreten ist, bei einem Umsatz von 140,2 (102) Millionen Dollar einen Gewinn von 10,3 Millionen Dollar.

Für die Halbleiterbranche insgesamt rechnen Studien mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 16 Prozent jährlich, bis der Markt 1985 ein Volumen von 25 Milliarden Dollar überschritten haben wird. Für 1979 sprechen Fachkreise von einem Volumen um die zehn Millionen Dollar, 20 Prozent mehr als 1978. Einem Bericht der US-Zeitschrift Solid State Technology zufolge schätzt die amerikanische Mackintosh International die Lieferungen von Fertigungsanlagen für Halbleiter weltweit auf 800 Millionen Dollar im laufenden Jahr. Für 1985 rechnet das Unternehmen mit einer Marktausdehnung auf 2,5 Milliarden Dollar.