Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.2006

Auch Benq sagt die Cebit ab

Mit Benq (beziehungsweise Benq Mobile) hat ein weiterer Handyanbieter der Cebit 2007 eine Absage erteilt. Zuvor hatte Nokia der Messe, die sich selbst als "richtunggebendes Flaggschiff unter den IT-Messen" sieht, den Rücken gekehrt. Auch LG Elektronics hat eigenen Angaben zufolge "noch keine Zimmer gebucht".

Damit reagieren Handyhersteller auf die Ausrichtung der CeBIT als "Business-Messe". Vor allem Anbieter aus der Telekommunikationsbranche hatten kritisiert, sie erreichten auf der CeBIT nicht ihre eigentliche Klientel: die Endverbraucher.

So erscheint es nur konsequent, dass Benq zugleich ankündigte, nächstes Jahr auf der IFA (Internationale Funkausstellung) in Berlin auszustellen. "Aus Markensicht ist ein Auftritt bei der IFA im nächsten Jahr ein logischer strategischer Schritt von Benq, der eine weitere Fokussierung auf den Endkonsumenten ermöglicht", erklärte Jerry Wang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Benq Corporation.