Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Autotrol Technology:

Auch Blechbieger sollen jetzt CAD/CAM einsetzen

Auf drei Schwerpunkte stützt die Düsseldorfer Autotrol GmbH ihre Präsentation in Hannover: 3D-Software für die Blechindustrie, Kombination von Planung und Verwaltung mit der Facility-Serie sowie ein Datenbank-gestütztes P&ID.

Zum "Hauptanwender" von CAD/CAM soll die Blechindustrie mit Pro/Sheetmetal, einem speziellen Modul der Software Pro/Engineer, heranwachsen. Das Paket stellt Methoden zur grafischen Darstellung der Blechabwicklung zur Verfügung. Das System gestattet es, jederzeit eine unbegrenzte Anzahl von Seitenteilen abzuwickeln und zurückzubiegen. Es überprüft Materialkollisionen, zeigt gefährdete Regionen an und ermöglicht die Definition anwenderspezifischer Biegetabellen.

Facility Series ist eine CAD-Lösung, die sich sowohl auf Umstrukturierungs- als auch auf neue Fabrikanlagen-Projekte anwenden läßt, heißt es bei Autotrol. Mit leistungsfähigen Werkzeugen soll das Paket den Planungsprozeß vereinfachen: Erstellung von Grundrissen sowie nachträgliche Einfügungen, etwa von Türen und Fenstern.

Zur Erstellung von Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagrammen dient die neu Version der P&ID-Software von Autotrol. P&ID ist mit einer relationalen Datenbank verknüpft, die eine gemeinsame Datenbasis für verschiedene Anwendungen zur Verfügung stellt. Schnittstellen zu weiteren Berechnungsprogrammen und zu kommerziellen Anwendungen sind vorhanden.

Informationen: Autotrol Technology GmbH, Rolf Meinken,

Wanheimer Straße 39, 4000 Düsseldorf 30,

Telefon: 02 11/42 40 61

Halle 20, Stand C 19