Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1994

Auch die Trax Inc. ist scharf auf Notes-Marktanteile Microsoft greift die Dominanz von Lotus im Workflow-Markt an

MUENCHEN (CW) - Die Zeichen fuer die Groupware-Loesung "Notes" der Lotus Corp. stehen schlecht. Mit dem Konkurrenzprodukt "Exchange Server" will die Microsoft Corp. dem im Geschaeft mit Bueroloesungen nahezu allgegenwaertigen Workflow-Paket Marktanteile abnehmen. Eine Vielzahl externer Hersteller hat bereits ihre Unterstuetzung zugesagt. Aber auch die Trax Softworks Inc. hat es mit "Teamtalk" auf die Lotus-Kunden abgesehen.

Das von Microsoft urspruenglich als "Touchdown" bezeichnete Groupware-Produkt Exchange Server wird gegen Ende dieses Jahres als erste Testversion zum Einsatz kommen, berichtet der britische Brancheninformationsdienst "Computergram". 1995 soll die Vollversion ueber den Ladentisch gehen.

Akzeptanz fuer die Workflow-Anwendung scheint vorhanden. So hat beispielsweise die International Maritime Satellite Organization (Inmarsat) aus London beschlossen, einen globalen, auf dem Exchange Server basierenden Mail-Service zu schaffen. Diese Loesung soll dann zunaechst via dem eigenen Satellitensystem

"Inmarsat C" Verbreitung finden. Weitere Inmarsat-Systeme sollen folgen.

Auch der Winfax-Anbieter Delrina Corp. aus dem kanadischen Toronto sowie die Computer Mail Services Inc., Southfield, Missouri, zeigen Interesse an dem Notes-Konkurrenzprodukt. Waehrend die Kanadier ihre Formularsoftware "Formflow" Exchange-tauglich machen wollen, spricht Computer Mail Services bestehende Kunden von Microsoft Mail an. Diese Anwender sollen direkte, transparente Zugriffe auf die Global Messaging Services der MCI Communications Corp. erhalten.

Waehrend Lotus in Zukunft mit einem Auge auf die Konkurrenz in Redmond schielen muss, schickt sich auch ein kalifornisches Unternehmen an, mit Notes zu konkurrieren. Die Trax Softworks Inc., Culver City, will nach Informationen der CW- Schwesterpublikation "Network World" mit einem neuen Upgrade ihrer rund sieben Monate alten Konferenzapplikation "Teamtalk" dem Lotus-Goldesel die Dukaten stehlen. Teamtalk bietet Anwendern verschiedene Foren fuer oeffentliche und private Gruppenarbeiten, Brainstorming sowie Moeglichkeiten zu Online-Gespraechen. Das neue Release ermoeglicht elektronische Postverbindungen, die auf dem Vendor Independent Messaging (VIM) von Lotus und Microsofts Messaging Application Programming Interface (MAPI) basieren. Zudem unterstuetzt das Produkt das Open-Database-Connectivity-

(ODBC-)Protokoll der Gates-Company, so dass Benutzer Datenbanken von Drittanbietern als Nachrichten-Sammelstelle verwenden koennen.