Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neues 16-Bit-System von Televideo:


04.02.1983 - 

Auch für grafische Anwendungen

BÜCKEBURG (CW) - Für kommerzielle und technisch-wissenschaftliche Anwendungen ist der neue Tischrechner TS 1603 von Televideo konzipiert. Das 16-Bit-System wird von der SE-Spezial-Electronic KG, Bückeburg, vertrieben.

Das Gerät verwendet nach Angaben des Anbieters als Zentraleinheit einen Mikroprozessor 8088 von Intel mit einer Taktfrequenz von fünf Megahertz und ist in der Grundversion mit einem Hauptspeicher von 128 KB ausgestattet. Maximal könne der TS

1603 mit einem Arbeitsspeicher von 256 KB ausgerüstet werden. Eine weitere Ausbaumöglichkeit ist eine Grafikleiterplatte, die über einen 50poligen Stecker an den Rechner anschließbar ist. Als Datenträger fungieren laut SE zwei "Slim-Line" -Diskettenlaufwerke mit einer formatierten Kapazität von jeweils 368 Kilobyte. Der TS 1603 läuft unter dem Betriebssystem CP/M-86 von Digital Research.

Auf dem grünen 14-Zoll-Bildschirm ließen sich 96 ASCII-Zeichen (Groß-, Kleinschreibung mit Unterlängen) darstellen, wobei die Kapazität 1920 betrage. Das Gerät kostet bei SE 10 485 Mark.

Informationen: SE Spezial-Electronic KG Kreuzbreite 14, 3062 Bückeburg Tel.: 0 57 22/20 31 10.