Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1986

Auch In England DV-Knowhow das A und O

LONDON (lo) - Die Informationsverarbeitung wird 1990 knapp 40 Prozent der englischen Arbeitsplätze bereitstellen. Voraussetzung: Die Beschäftigten müssen sich allerdings mit ausreichendem informationstechnischen Rüstzeug versehen. Diese zwei Aussagen sind Ergebnisse eines Reports des Technical Change Centre über den Einfluß neuer Techniken auf die Tätigkeiten im Sektor Informationsverarbeitung. Die Statistik des unabhängigen Instituts in London weist weiter aus: Derzeit sind bereits acht Millionen, also rund 38 Prozent der Beschäftigten, in dem Marktsektor Daten- und Informationsverarbeitung tätig, 1995 werden es knapp 9,5 Millionen, also über 40 Prozent sein. Dabei schließt die Untersuchung, die die Britische Bibliothek sponserte, sowohl Computerspezialisten wie auch die unterschiedlichsten Anwenderkreise ein.

Wachsen wird, lautet die Voraussage, die Nachfrage nach verwaltenden und überwachenden Tätigkeiten. Kaum Chancen jedoch haben künftig Beschäftigte mit wenigen oder gar keinen DV-Kenntnissen.