Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1998 - 

Unternehmen locken mit höheren Gehältern und Prämien

Auch in Großbritannien werden IT-Experten knapp

Nach Berechnung der Personalberatung Computer Futures steigen die Gehälter von IT-Experten um etwa sechs Prozent pro Quartal. Demgegenüber beträgt der allgemeine Lohnzuwachs in Großbritannien offiziellen Angaben zufolge etwa vier Prozent.

Das britische Wirtschaftsministerium hat Untersuchungen in Auftrag gegeben, um herauszufinden, wie Unternehmen der Knappheit an IT-Personal begegnen. Demnach müssen Betriebe beim Entwurf ihrer IT-Strategien berücksichtigen, über wie viele Experten sie verfügen. Viele bieten Prämiensysteme an, um ihr Stammpersonal für Jahr-2000- und Euro-Projekte zu halten sowie die durch Abwerbungen stark ansteigende Fluktuationsrate zu reduzieren.

Die meisten Bonuspläne sehen Prämien vor, die Mitte des Jahres 2000 ausgezahlt werden. Zu diesem Zeitpunkt, glauben viele Manager, werde nach Beendigung der Umstellungsprojekte der Personalmangel nachlassen. Britisch-amerikanische Finanzdienstleister wie Allied Dunbar und Eagle Star bieten ihren 300 IT-Mitarbeitern eine Treueprämie in Höhe von 100 Prozent auf ihre Lebensversicherungen an, die sofort ausgezahlt wird. Eine Vorbehaltsklausel besagt indes, daß das Geld im Falle des Ausscheidens aus dem Unternehmen innerhalb der nächsten drei Jahre zurückgezahlt werden muß.