Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.1995

Auch Power-Macs sind vor Viren nicht gefeit

FRAMINGHAM (IDG) - Auch Power-Macintosh-User haben mit Computerviren zu kaempfen. Der Einsatz von mehreren Betriebssystemen auf diesen Rechnern erhoeht das Risiko eines Virenbefalls, warnt das US-Department of Energy's Computer Incident Advisory Capability (CIAC). Anwender von Apples Power- Macintosh-Rechnern, die mit System 7 sowie Emulationen fuer DOS und Windows wie etwa "Soft-PC" oder "Soft-Windows" arbeiten, sollten deshalb auf zwei verschiedene Virenscanner nicht verzichten. "Derzeit gibt es noch kein Produkt, das sowohl fuer Macintosh- als auch fuer DOS-Programme konzipiert ist", so eine Meldung des CIAC im Online-Service Internet. David Stang von Norman Data Defense Systems Inc., Fairfax, Virginia, bringt die momentane Problematik auf den Punkt: "Es gibt zwar bereits Experten fuer den Power-Mac", diese haetten allerdings kaum Ahnung von Viren. Andererseits seien Antiviren-Profis noch nicht mit dem Power-Mac vertraut.