Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2015 - 

Kostenlose Webinare für Fachhändler

Auerswald hilft beim Umstieg auf All-IP

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Das ISDN-Zeitalter nähert sich unaufhaltsam seinem Ende entgegen, der Umstiegt auf IP ist auch im TK-Markt unumgänglich.

Mit kostenlosen Webinaren unterstützt Auerswald Fachhändler beim Umstieg auf All-IP. Darin werden Hintergrundinformationen zui All-IP sowie über die Modalitäten und infrastrukturellen Voraussetzungen für die VoIP-Migration vermittelt.

In den kostenlosen Webinaren vermittelt Auerswald Fachhändlern das Hintergrundwissen zum Thema VoIP-Migration. Teilnehmer werden über das Thema All-IP und die damit verbundenen Fachbegriffe informiert und erfahren zudem einiges über den "status quo" der Analog- beziehungsweise der ISDN-Abschaltung durch die Deutsche Telekom.

Auerswald hilft beim Umstieg auf All-IP Webinar 16zu9
Auerswald hilft beim Umstieg auf All-IP Webinar 16zu9
Foto: Auerswald

Zu den weitere Inhalten der Webinare zählen die generellen Pluspunkte des All-IP-Ansatzes sowie die Vorteile eines Umstiegs auf eine VoIP-fähige ITK-Anlage gegenüber einer Migration per Digitalisierungsbox. Außerdem wird ausführlich auf die infrastrukturellen Anforderungen von VoIP eingegangen: DSL-Anschlüsse und Breitbandvoraussetzungen werden ebenso thematisiert wie der Einsatz von Routern mit Anschlussmöglichkeiten von klassischen TK-Anlagen und die direkte Anschaltung von IP-Telefonen. Darüber hinaus kommt auch die Anbindung von Sonderlösungen, zum Beispiel BMA oder EMA zur Sprache. Die Webinare finden am 26. Juni zu drei verschiedenen Uhrzeiten statt. Anmeldungen sind hier noch möglich.

Auerswald bietet bereits seit 2007 hybride ITK-Systeme an, die sowohl analog- und ISDN-Telefonie als auch VoIP unterstützen und so den Umstieg auf All-IP erleichtern. Heute umfasst das Auerswald-Portfolio auch reine VoIP-ITK-Systeme sowie schnurgebundene und mobile IP-Telefone. Auerswalds IP-Endgeräte können als System- wie auch als SIP-Telefone eingesetzt werden, sie verfügen über gute Sprachqualität und sind in der Lage, diverse Verschlüsselungstechnologien zu integrieren,

Spezielle Einrichtungsassistenten sowie Templates für 30 verschiedene Netzprovider erleichtern dem Fachhändler die Inbetriebnahme. Darüber hinaus sind Auerswalds ITK-Systeme für den Betrieb an SIP-Trunks namhafter Provider wie QSC, Deutsche Telefon, colt, HFO Telecom und sipgate zertifiziert, so das dem Zusammenspiel der jeweiligen Technologien nichts mehr im Wege steht.

Ergänzend zu den Webinaren Ende Juni 2015 wird Auerswald das Thema All-IP auch in einer speziellen Herbsttour für Fachhändler aufgreifen und ihnen dort weitere Informationen zur VoIP-Migration bereitstellen.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!