Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1981

Auf dem Basic-Tischrechner CBM 3032 basiert das Meßdatenerfassungssystem ATE 500, das Edotronik, München, anbietet. Mögliche Einsatzgebiete seien Serien- und Langzeitmessung oder Überwachung. Mit neuen Eigenschaften rückt das Mikrocomputersystem Databoar

Auf dem Basic-Tischrechner CBM 3032 basiert das Meßdatenerfassungssystem ATE 500, das Edotronik, München, anbietet. Mögliche Einsatzgebiete seien Serien- und Langzeitmessung oder Überwachung.

Mit neuen Eigenschaften rückt das Mikrocomputersystem Databoard 4680 nach Ansicht seines Anbieters, des Dortmunder Mathematischen Beratungs- und Programmierungsdienstes, in die Gefilde der Mini/Prozeßrechner vor. Der Mikro verfüge jetzt über einen Fortran-Compiler, einen Memorymanager für 256 KB sowie eine Winchesterplatte.

Mit einer Taktfrequenz von bis zu 12 Megahertz können die neuen Einchip-Mikrocomputer der Intel-Familie MCS-51 betrieben werden. Die drei angebotenen Versionen unterscheiden sich nach Herstellerangaben durch die Art der Speicher.

Der Doppelfloppy-Speicher AF 104, der von Adcomp, München, hergestellt wird, arbeitet mit 8-Zoll-Disketten. Die Aufzeichnung erfolgt im IBM-Code 3741. Der Austausch von beschriebenen Disketten ist zwischen IBM-Rechnern und der AF 104 möglich.

Ein "Mixed-Media-System" für die Datenerfassung bietet die Komplan GmbH, München, an. Komplett 1000 habe, so die Hersteller-Angaben, eine "völlig neue" Hard- und Software-Philosophie, die es erlaube, eingelesene Daten mit per Tastatur erfaßten zu mixen. Die Anlage werde mit einer Masterdiskette geliefert, durch die ein Programmgenerator in der Umgangssprache die eigentliche Programmdiskette erstelle. In der Standardversion arbeite Komplett mit dem Leser LD 7000 von Longines, der Belege mit einem Format von A7 bis A4 lesen könne.