Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1993

Auf dem PC objektorientiert analysieren

BERLIN (pi) - Eine unter Windows lauffaehige objektorientierte Entwicklungsumgebung fuer Client-Server-Anwendungen hat die Microtool GmbH aus Berlin auf den Markt gebracht. Das Release 1.1 von "Objectif" ist fuer die objektorientierte Analyse (OOA) konzipiert. Die durchgaengige Unterstuetzung bis zur Generierung von Cii-Code verspricht der Anbieter mit der fuer Dezember dieses Jahres angekuendigten Version 2.0.

Fuer die Planung und Spezifikation von Klassen verwendet Objectif beispielsweise Klassenmodelle und Zustandsuebergangs-Diagramme. Ueber die

Microsoft-Schnittstelle Object Linking and Embedding (OLElaesst sich ein Textverarbeitungs-Programm mit der grafischen Dokumentation verbinden. Wer das Produkt bis zum 30. September kauft, zahlt pro Arbeitsplatz 1750 Mark.