Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Auf den Hund gekommen

12.02.1999

KARLSRUHE (pi) - Die Lebensmittelkonzerne Dr. Oetker, Eismann und Deutsche See wollen ihre Netzwerke verstärkt vor Viren aus dem Internet schützen. Zu diesem Zweck erwarben die Unternehmen im vergangenen Jahr Security-Tools der Group GmbH, Karlsruhe. Der "Watchdog" soll Viren in E-Mails und Lotus-Notes-Datenbanken aufspüren, indem er in ein- und ausgehenden elektronischen Briefen die angehängten Dateien überprüft. Auch die Erkennung und Beseitigung von Mail-Bomben und trojanischen Pferden ist laut Hersteller möglich. Weitere neue Anwender des Virenscanners sind der Mobilfunkanbieter E-Plus, der Südwestfunk, das Karlsruher Rechenzentrum Fiducia und die Deutsche Bundesbank.