Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.06.1977

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) legt Fritz Neef (64) sein Amt als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes nieder. Der gelernte Staatswissenschaftler und Volkswirt arbeitete seit 1969 für den B

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) legt Fritz Neef (64) sein Amt als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes nieder. Der gelernte Staatswissenschaftler und Volkswirt arbeitete seit 1969 für den BDI. Zuvor war er Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Nachfolger im Amt wird Siegfried Mann, bis Jahresende 1976 Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium.

Rolf D. Seichter (35), der im August 1976 seinen Stuhl als DEC-Geschäftsstellenleiter Berlin verließ und als PDP-8-Productliner in die OEM-Marketing-Zentrale bei der Mutter Digital in Maynard einzog, konnte sich für die Konkurrenz privat nützlich machen: Er bringt seinem Nachbarn in Maynard, Clifton W. Sink, Marketing-Chef von Entrex, Deutsch bei, weil der als nunmehriger Nixdorf-Angehöriger hofft, Gehaltserhöhungen ließen sich in deutscher Sprache erfolgreicher führen als in englisch.

Die Leitung des Verkaufsbereichs Nord der Deutschen Olivetti GmbH, Frankfurt, übernahm ab 15. Mai Diplom-Ingenieur Rainer Kiehn. Seine Laufbahn begann Kiehn bei Euratom, dann zog es ihn zum Marktgiganten IBM, zuletzt war er im Terminalvertrieb von SEL tätig.