Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1984 - 

MDS-Deutschland GmbH:

Auf der Messe "Verbindungen schaffen"

Unter dem Motto "Intersonnection - Verbindungen schaffen" faßt die MDS-Deutschland GmbH, Köln, ihr diesjähriges Hannover-Messeangebot zusammen. Für die Welt der Bürokommunikation hält MDS sowohl eine komplettierte Produktreihe unintelligenter 3270-kompatibler Dialogterminals bereit als auch Netzwerkprozessoren, die neben individuellen, arbeitsplatzorientierten Anwendungen, standardisierte Textverarbeitung, Datenerfassung und Personal Computing bieten.

Den neuen, unter der Bezeichnung Hero angeündigten Netzwerk-PC, hält MDS für eine wichtige Ergänzung ihrer Distributed-Processing-Architekturen. Die Integration von Datenübertragung und lokaler Anwendung, zum Beispiel 3270-kompatibel (BSC, SNA/SDLC oder SNA/Datex-P), wurde durch Einbindung des Dialog-Emulators in das lokale Anwendungsprogramm realisiert, und zwar über transparente Standardschnittstellen. Dies ist auch mit anderen Emulatoren, wie mit MSV 1 für Siemens und UTS 400 für Sperry möglich. Der Schwerpunkt des Angebots liegt nach wie vor im Distributed Processing, allerdings immer per Interconnection, nämlich Back end-Systeme mit allen offenen Netzen und Diensten sowie den wichtigen geschlossenen Netzwerkstrukturen zu verbinden.

Neu auf der Show die Familie der Netzwerk-PCs, die Serie Hero 3300. Der Hero ist frei programmierbar in Basic, Cobol, Pascal und Fortran. Er erlaubt mit dem dialogorientierten Betriebssystem H/OS im Multiprogramming den Ablauf von bis zu zehn verschiedenen Anwendungen, auch parallel zur Datenübertragung. Als Gastbetriebssytem kann MS-DOS eingesetzt werden, so daß sich die breite Palette der am Markt verfügbaren Anwendungspakete nutzen läßt.

Die Netzwerk-PCs Hero werden als Ein- und Mehrplatzsysteme angeboten. Sie können als Platten- und/oder Diskettensysteme eingesetzt werden. Der Hero basiert auf 16-Bit-Mikroprozessortechnologie 80186. Der Hauptspeicher ist aufrüstbar von 256 KB bis 1 MB, die Plattenkapazität auf bis zu 80 MB.5?-Zoll-Disketten DSDD mit 630 KB stehen zur Verfügung. Der 12-Zoll-Bildschirm in kompakter Bauweise mit 29 Zeilen a 80 Zeichen ist dreh- und schwenkbar. Der 15-Zoll-Schirm ist auch in Farbe verfügbar und grafikfähig(720 x 348 Punkte). Mehrere Anwendungen können parallel auf einem Bildschirm dargestellt werden (Fenstertechnik).

In Verbindung mit ihren Dialogcomputern der Serie Q stellen die Kölner darüber hinaus zwei Sytemlösungen vor: das Programmpaket HAL zur Verwaltung von Hotels ab 50 Betten aufwärts und das QMRP-Plus zur Produktionssteuerung in der Fertigungsindustrie. Das Programmpaket HAL besteht aus einem Front-Office- und einem Back-Office-Komplex. Jeder kostenstellenbezogene Bereich sowie die Verwaltung arbeiten online. HAL bietet Funktionen wie Reservierung, Anmeldung/ Check in, Abreise/Check out, Zimmerstatusverwaltung, Nachtrechnungsprüfung, Debitoren, Gästekartei, Reisegesellschaften, Reportwesen.

Das vollintegrierte Back Office-System verarbeitet alle Bewegungen direkt. Das Programm liefert aktuelle Berichte beziehungsweise Statistiken, sobald die letzte Buchung eingegeben wurde. Für die Back-Office-Unterstützung beinhaltet die Software Module für Hauptbuch, Kreditorenbuchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn und Gehalt.

Das neue System QMPR-Plus handhabt eine umfangreiche Datenbank. Es führt Bestandskontrollen durch, berechnet Materialverarbeitungskosten, wickelt Aufträge ab und dient der vollintegrierten Fertigungsplanung. Durch seine Baukasten-Struktur ist QMPR-Plus an die individuellen Anforderungen eines Produktionsbetriebes anzupassen und mit steigendem Produktionsvolumen ausbaubar.

Informationen: MDS-Deutschland GmbH, Elektronische Datenverarbeitungsanlagen, Oskar-Jäger-Straße 175, 5000 Köln 30, Tel.: 02 2-1/54 10 41, Halle 1 CeBIT, Stand 4102/4202.