Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.1996 - 

Parteien im Internet

Auf der Suche nach Wählern

"Man muß nichts Außergewöhnliches mehr veranstalten, um die jungen Leute zusammenzubekommen, sie sind schon im Netz", bringt Anna Siebenborn, Internet-Managerin der SPD, die Vorzüge des In- Mediums auf den Punkt.

Susanne Lang, Leiterin der CDU-eigenen Internet-Redaktion, sieht noch einen weiteren Vorteil: "Im Internet können wir uns weit ausführlicher artikulieren als in einem Papierprodukt." Wie alle Parteien leidet auch die CDU darunter, daß sie komplizierte Zusammenhänge in Schlagworte und Formeln pressen muß, die in die kurzen Artikel und Sendezeiten der Medien passen. Das Web erlaubt eine umfassendere Darstellung.

Verblüfft geben sich alle befragten Parteienvertreter über das starke Interesse der Bürger auch aus fernen Ländern an eigentlich trockenen programmatischen Auseinandersetzungen. Die Diskussionsforen seien die Hauptattraktion der politischen Web- Seiten.