Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Die ONLine Distributions GmbH im Porträt


26.11.2007 - 

Auf Nischensuche

Jürgen Kotschenreuther
Von der Entwicklung neuer attraktiver Nischen bis hin zur Unterstützung bei Großprojekten bietet die ONLine Distributions GmbH, Tochter der Niggemann Group, Fachhandelspartnern Unterstützung bei der Vermarktung von TK-Anlagen und Kommunikationssystemen.

Von Jürgen Kotschenreuther

Die ONLine Distributions GmbH beziehungsweise das Unternehmen Niggemann hat einen steinigen Weg hinter sich: Kapitalengpässe und fehlendes Interesse potenzieller Hersteller in den Gründungsjahren, glücklose Partnerschaften, so beispielsweise mit dem VoIP-Spezialisten Swyx, und daraus resultierende Entlassungen, Schwierigkeiten mit Herstellern sowie der enge TK-Distributionsmarkt, insbesondere im Massengeschäft, haben der Firma zugesetzt.

Doch Olaf Niggemann ist weiterhin überzeugt vom TK-Distributionsgeschäft: "Die große Herausforderung ist, neue Nischen zu erkennen und daraus eine Alleinstellung zu generieren", sagt der Gründer und Chef der Niggemann Group, zu der auch ONLine Distribution gehört.

Bei der Suche nach diesen Nischen wird der Manager nie müde: Anfang dieses Jahres übernahm er die Sparte Unified Messaging und damit die Software "Office Edition" von Materna und gründete daraus die Niggemann Innovations GmbH. Schwerpunkt der neuen Unit ist die Entwicklung kundenindividueller Add-ons, Applikationen und Lösungen im Segment TK-Anlagen und -Systeme.

"Unified Communications ist derzeit einer der großen Mega-trends, und wir haben die Nase vorn", begründet Niggemann die Akquisition. Ziel sei es, über das bestehende TK-Anlagen- und Systemgeschäft hinaus das Lösungsgeschäft zu etablieren, Support und Schulung anzubieten und integrierte Gesamtlösungen zu konfektionieren, zu vermarkten und zu verkaufen.

Begonnen hat die Geschichte der Niggemann Group 1993 mit Montage, Inbetriebnahme und Wartung von Telefonanlagen. Bereits 1994 kam das Geschäft mit gebrauchten und wiederaufbereiteten Telefonanlagen hinzu. Ein Meilenstein war 1996 der Beginn des Geschäftes mit der Distribution neuer TK-Anlagen. Der große Durchbruch gelang dann 1999, als das Unternehmen einen Distributionsvertrag mit Siemens schloss und auch Distributionspartner von Alcatel SEL wurde. Besonders intensiv entwickelte sich das Geschäft mit Siemens. Heute verfügt ONLine über ein ausgedehntes Fachhändlernetz und ist nach eigenen Angaben in Deutschland umsatzstärkster Distributor der HiPath-Systeme von Siemens Enterprise Communications.

Zur Niggemann-Holding gehören ferner die ITK-Systemhaus GmbH, die Cotrac Communication Trainings Academy GmbH, die Refurbished GmbH für die Aufbereitung gebrauchter TK-Anlagen und schließlich die salestec GmbH & Co. KG für das Auslandsgeschäft in Zusammenarbeit mit global agierenden Groß- und Fachhändlern.

Das Systemhaus unterstützt Fachhändler bei komplexen Endkundenprojekten. Es ist laut Niggemann unter anderem von Siemens, Avaya und Microsoft zertifiziert. Bei anspruchsvolleren überregionalen Projekten arbeitet das Systemhaus eng mit der Distributions-Schwester zusammen. Zudem gibt es ein Distrikt-Partnerprogramm mit bundesweit rund 100 Partnern. Auf diese Weise sollen Partnern die Akquise und erfolgreiche Realisierung von Großkundenprojekten ermöglicht und erleichtert werden. Den Partnern werden darüber hinaus weitere Unterstützungsleistungen angeboten, beispielsweise direkte Beliefe-rung des Endkunden, Fakturierung, After-Sales-Service und Forderungsmanagement.

Firmenzentrale der ONLine Distribution GmbH in Unna
Firmenzentrale der ONLine Distribution GmbH in Unna
Foto: xyz xyz
Olaf Niggemann, Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter der Niggemann Group
Olaf Niggemann, Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter der Niggemann Group
Foto: xyz xyz

Zu den weiteren Zielen zählt Niggemann die Ausweitung des Applikationsportfolios in Richtung konvergente Lösungen wie zum Beispiel VoIP und FMC sowie die bundesweite und weltweite Expansion über geeignete Partner. "Bei all der Komplexität müssen wir die Kommunikationslösungen einfach gestalten, damit sie den kleinen und mittelständischen Endkunden gefallen." HAF

Alles im Griff

Olaf Niggemann (37) hat sich bereits während seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der CMT Communications GmbH in Unna, einem auf den Vertrieb von Siemens-TK-Anlagen fokussierten Unternehmen, selbstständig gemacht. Der gebürtige Lüdenscheider ist alleiniger Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter der heutigen Niggemann Group. Er selbst konzentriert sich auf die strategische Entwicklung des Unternehmens und den Vertrieb. Das operative Geschäft, Personalwesen und der Rest obliegen dem kaufmännischen Leiter Uwe Golde.

ONLine Distributions GmbH

Die ONLine Distributions GmbH mit Sitz in Unna geht aus dem ehemaligen Einzelunternehmen ONLine Tele- und Datenkommunikation hervor, das 1993 in Dortmund gegründet wurde. Inzwischen ist der TK-Distributor Teil der Niggemann Group GmbH & Co. KG.

Schwerpunkt der Distributionsaktivitäten ist das Geschäft mit TK-Anlagen. Über die starke Siemens-Partnerschaft hinaus wurden weitere Kooperationen mit EADS Telecom, GN, Agfeo, Sage und Swyx geschlossen.

Die Gruppe erwirtschaftete 2006 nach eigenen Angaben einen Umsatz von 25 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter wird mit rund 100 angegeben.

Meinung des Redakteurs

Niggemann ist ein Unternehmen alter Schule, das sich von Schwierigkeiten nicht unterkriegen, sondern anspornen lässt. Für die Fachhandels-partner der Niggemann Group bedeutet dies so manche strategische Überraschung, aber auch die Gewissheit, einen Partner mit Biss und innovativen Ideen zu haben. HAF