Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1982

Auf PDP-11 Programme für Motorola entwickeln:Pascal-2 erschließt neue Horizonte

AACHEN (hh) - Der auf der PDP11 von Digital Equipment laufende Compiler Pascal-2 der Oregon Software ist jetzt auch für Motorola Mikroprozessor 68000 verfügbar. Wie die Aachener AC Copy GmbH dazu mitteilt, sei der Anwender dadurch in der Lage, eine PDP11 oder VAX zum Entwicklungssystem für den Motorola auszubauen.

Angeboten wird dieses Systementwicklungspaket für die PDP11 unter RSX oder die VAX unter VMS/VME. Im Einsatz auf dem Motorola-Prozessor läuft Pascal-2 unter dem Betriebssystem VersaDOS.

Es werden Objectcode Files generiert, die mit einem Hilfsprogramm namens XFR auf das Motorola-System übertragen und dort gebunden werden können. Als Option ist ein Paket von Routinen verfügbar, die es ermöglichen, Code zu erzeugen, der ohne Unterstützung durch ein Betriebssystem auf dem 68000 ablauffähig ist. Diese Standalone-Option arbeitet nach dem Monitor-Prinzip und erlaubt die Programmierung konkurrierender, paralleler Prozesse.

Die Fehlerprüfungen im Pascal-2 sind um eine "Walk-Back"-Funktion erweitert worden, die im Fehlerfall die Ausführungsgeschichte, die zu dem Fehler führte, automatisch ausdruckt. Als weiteres Testwerkzeug ist im Paket ein Debugger enthalten, der im Pascal-Quell-Code arbeitet. Er bietet eine beliebige Anzahl von Kontroll-Stop-Punkten im Programm, ferner die Möglichkeiten zur Überprüfung der Variablen und zur schrittweisen Programmausführung.

Verschiedene Hilfsprogramme, die von AC angeboten werden, runden das Pascal-2-Paket ab.

Die Preise für das Entwicklungswerkzeug liegen je nach Hardware und Betriebssystem zwischen 9000 und 20 000 Mark.