Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.1978 - 

GMD-Studie wertet Erfahrungen von DSS-Anwendern aus:

Aufgaben für Datensammelsysteme werden größer

St. AUGUSTIN (de) - Die Lochkarte ist tot - es lebe der Bildschirm: Hat das Datensammelsystem, vielfach als Zwischenlösung bezeichnet, bereits ausgespielt?

Die Hersteller von Datensammelsystemen können beruhigt sein: Nichts spricht derzeit für diese Vermutung, wie eine Umfrage der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung mbH Bonn aus dem Jahre 1977 ergeben hat. Die GMD-Umfrage zielte auf die Arbeitsweise von Datensammelsystemen und klopfte Erfahrungen ab, die Anwender mit den Anbietern gemacht haben. 74 DSS-Benutzer mit insgesamt 158 Systemen und mehr als 2000 Erfassungsplätzen haben die GMD-Fragen beantwortet.

Die Autoren der Studie "Der Einsatz von Datensammelsystemen in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung" kommen zu dem Schluß, daß solche "Systeme ihren Platz unter den übrigen DE-Verfahren endgültig erobert haben".

Die Studie verweist in diesem Zusammenhang auf eine Diebold-Prognose nach der sich der Aufwärtstrend der Datensammelsysteme in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Diebolds Marktforscher gehen davon aus, daß sich die Zahl der Installationen von 1975 bis 1990 um das Achtfache erhöhen wird.

Die GMD-Studie definiert Datensammelsysteme als "DV-Systeme, die standardmäßig zum Zwecke der Datenerfassung angeboten werden, im Alleinbetrieb arbeitsfähig sind und in der Minimal-Konfiguration eine Zentraleinheit mit digitaler Logik, einen Massenspeicher mit direktem Zugriff, mehrere Erfassungsplätze sowie eine Magnetband-Einheit aufweisen".

Welche Erfassungssysteme bei den befragten Anwendern durch Datensammelsysteme abgelöst wurden zeigt diese Aufstellung:

Durch DSS abgelöste Erfassungssysteme

(Angaben insgesamt: 72 Anwender)

Abgelöste Erfassungssysteme Nennungen*

_________________________________________________________

Locher/Prüfer 48

Intelligente Einplatz-Erfassungsgeräte 13

Lochstreifengeräte 8

Buchungsautomaten/Schreibautomaten 5

Büromaschinen mit Lochkartenausgabe 3

Klein-/Minicomputer 4

Andere Datensammelsysteme 4

Online-Terminals 2

*Mehrfachnennungen möglich