Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Man zeigt wieder Zuversicht:


04.06.1976 - 

Aufschwung mit MDT und Minis

HANNOVER - Nachdem der Auftragseingang in den deutschen Unternehmen der Büro- und Informationstechnik in den ersten beiden Monaten dieses Jahres bereits um 14 Prozent über den Vorjahreswerten gelegen hatte, gab es für die Branche eine gute Hannover -Messe als weiteres Zeichen für ein Anziehen der Konjunktur: Die Hoffnungen der 410 Aussteller haben sich - so stellte der Verein deutscher Maschinenbauanstalten (VDMA) fest - überwiegend erfüllt.

Im Vordergrund des Interesses standen Anwendungssysteme und problemspezifische Rationalisierungsmöglichkeiten. Davon profitieren vor allem die Anbieter von Text- und Postbearbeitungssystemen. Es zeigte sich ferner ein ausgeprägtes Interesse an kleineren DV - Anlagen: Die Minicomputer - Hersteller rechnen am deutschen Markt weiter mit Zuwachsraten von jährlich 25 bis 30 Prozent. Nixdorf, wo unter anderem die Grundig AG neun Plattensysteme 8870/2 im Gesamtwert von 1,5 Millionen Mark für die dezentrale Ersatzteilfakturierung und -disposition bestellte, bezeichnete das Ergebnis als "hervorragend" und die Messe - einmal mehr - als "beste Messe, die wir je hatten".

Kleinstsysteme besser auf regionalen Ausstellungen

Taylorix beobachtete eine Verschiebung des Interessenschwerpunktes von der EDV - Diensleistung zur MDT: "Hannover wird zunehmend von Interessenten besucht, die ein MDT - System anschaffen wollen, während bei kleineren, preislich unproblematischen Anlagen, beispielsweise zur Datenerfassung, eindeutig die regionale Fachausstellung bevorzugt wird." Weitere Taylorix - Beobachtungen: "10 Prozent mehr Interessenten als im Vorjahr; mehr direkte Abschlüsse- beim allgemeinen Klima deutlicher Temperaturanstieg."

Die deutsche DV - Industrie hatte sich 1975 trotz teilweise guter Bilanzen sehr konjunkturanfällig gezeigt: Die Auftragseingänge waren um 22 Prozent, die Produktion an Geräten und Anlagen der Datenverarbeitung um 20 Prozent (auf 3,4 Milliarden Mark) gegenüber 1974 zurückgegangen. Das rege Interesse an Systemen für die Automation und Rationalisierung von Produktion und Verwaltung, das sich während der Hannover - Messe zeigte, machte die Hersteller wieder zuversichtlicher: Bei einer Ausstellerbefragung sahen zu Messebeginn 37 Prozent und bei Messeende 48 Prozent die wirtschaftliche Lage ihrer Branche als "sehr günstig" oder "günstig" an.

Ein gutes Nach - Messe - Geschäft mit einem deutlichen Trend zu weiterer Dezentralisierung erwarten die EDV - Anbieter. Die Hersteller von elektronischen Bauelementen verspürten dagegen erst eine Nachfragebelebung aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik, während "der professionelle Bereich noch stagniert oder erst zögernd folgt. Allerdings besteht - das ist ein positives Zeichen - lebhaftes Interesse an Neuerungen: Der erstmals durchgeführte "Innovationsmarkt" erwies sich in Hannover als Senkrechtstarter. -py