Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.04.1993

Auftraege

7-Eleven Japan Co. Ltd./Hewlett-Packard

Fuenf Unix-Minicomputer der Serie HP 9000 und 200 Workstations von Hewlett-Packard setzt die 7-Eleven Japan Co. Ltd. nun unter anderem zur Verkaufsanalyse ein. Der Auftragswert belaeuft sich auf rund 12,5 Millionen Dollar.

Petroleos Mexicanos/General Electric/ Convex

Einige Grossauftraege konnte der texanische Supercomputerhersteller Convex Computer in den vergangenen Monaten in der Erdoelindustrie ergattern. So bestellte die mexikanische Erdoelgesellschaft Petroleos Mexikanos (Pemex), Mexiko City, im Maerz zwei C3410/ES- Systeme fuer seismische Anwendungen an Explorationsstaetten sowie einen C3440-Rechner, der zur Unterstuetzung bei der Erstellung von Modellen ueber Erdoelvorkommen sowie fuer Datenbankapplikationen vorgesehen ist. Ende 1992 hatten sich die drei australischen Gesellschaften Australian Geological Survey Organization, Digital Exploration sowie Shell Company of Australia fuer je einen Supercomputer der C3-Serie entschieden. Das Gesamtauftragsvolumen wurde damals mit ueber zehn Millionen Dollar angegeben. Auch der US-Elektrokonzern General Electric (GE) bestellte nun zwei Convex- Rechner, die in GEs Forschungszentren zum Einsatz kommen sollen.

Apollo-Optik/Unisys

Mit 200 Unix-Systemen der Serie 6000, die alle mit dem Pentium- Chip von Intel bestueckt sind, wird die Unisys Deutschland GmbH, Sulzbach, die Niederlassungen der Apollo-Optik GmbH, Nuernberg, ausruesten.

Heise-Verlag/Sequent

Der Zeitschriften- und Buchverlag Heise in Hannover und die Sequent Computer Systems, Ismaning, unterzeichneten einen Vertrag ueber Lieferung und Installation eines Sequent-Symmetry-Rechners vom Typ S2000/450. Der Einsatz des Unix-Systems soll zur Rationalisierung sowie Beschleunigung von administrativen Aufgaben fuehren.

San Diego Supercomputer Centre/Instituto Nacional de Meterologia/Nasa/Cray Research

Der von dem San Diego Supercomputer Centre bestellte Supercomputer Cray C98 wird ab dem vierten Quartal 1993 von mehr als 3000 Benutzern an mehr als 100 Universitaeten und Forschungsstaetten fuer verschiedene technisch-wissenschaftliche Anwendungen benutzt werden. Ab Sommer dieses Jahres kommt beim Instituto Nacional de Meterologia in Madrid eine Cray C94 zum Einsatz. Der Supercomputer ersetzt einen Fujitsu-Rechner. Bei der Erforschung globaler Klimaveraenderungen soll dem Nasa Center for Computational Sciences ab der zweiten Jahreshaelfte eine Cray C98 behilflich sein.